Exildiscount. A boy named Drew. Tanzmusik und Sounddesign aus Berlin.

A guy named Drew. Tanzmusik und Sounddesign aus Berlin.



Alternative House/Techno. Indie Rock. Fancy Pop.

Soundlogos. Sounddesign. Filmmusik.



Booking contact: exildiscount@arcor.de


Montag, 20. Mai 2013

About: Drew

Kurz gesagt:

Seine Premiere im Berliner Nachtleben hatte Drew im Jahr 2004 im SchwuZ. Seitdem ist er als DJ zu einem festen Bestandteil vor allem der queeren Szene der Hauptstadt geworden.
Nachdem der stilistische Focus seiner Sets zunächst auf Indie Rock, Brit Pop und dergleichen lag, bringt er seit einigen Jahren auch mit reinen Elektro-Sets die Tanzflächen in Bewegung. Zu ganz besonderen Anlässen legt er jedoch auch Popmusik auf – zum Beispiel auf Filmpartys oder auf privaten Veranstaltungen wie Hochzeitspartys oder Geburtstagen.

Ob nun Rockmusik, elektronische Tanzmusik oder Popmusik, das Auflegen betrachtet Drew als eine Kunstform, die sich unbedingt auch, aber keineswegs ausschließlich als Dienstleistung versteht. Hinter der Arbeit am für diesen Augenblick perfekten DJ-Set steckt der Anspruch, auf die Wünsche und Vorstellungen eines tanzwilligen Publikums einzugehen und gleichzeitig an den richtigen Stellen kleine Überraschungen und Brüche einzuarbeiten. Oberstes Ziel ist die richtige Balance, das heißt: Ein Set sollte in sich harmonisch sein, aber darf auf keinen Fall den Weg des geringsten Widerstandes gehen und in Eintönigkeit verfallen. Außerdem wird der Bezug zwischen aktueller Musik und den Klassikern hergestellt, aus denen sie hervorgegangen ist.

Da er schon seit früher Kindheit selbst Musik macht, produziert Drew seit 2009 mit dem Computer unter dem Pseudonym „Exildiscount‟ auch eigene Tracks. Jenseits elektronischer Tanzmusik und Remixen komponiert Exildiscount auch Werbemelodien und Soundlogos oder vertont Animationsfilme.


Booking contact: exildiscount@arcor.de

 
Soundcloud: exildiscount
Mixcloud: drew_exildiscount

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen